Wie wird man Prinzessin oder Prinz? Was muss Sie oder Er mitbringen?

Das Prinzenpaar des Männerverein Reutlingen und seiner 1. Karneval-Gesellschaft 1907 sind in der 5-ten Jahreszeit die charmanten Repräsentanten der Großstadt Reutlingen. An der Inthronisation im Rahmen eines festlichen, programmgeladenen Abends verliest der Prinz seine Proklamation. Sie enthält kritische Anmerkungen und Meinungen zum politischen Alltag, spitzfindige Alternativen zu Planungen im Lande und gesunde Ansichten seines Hofstaates. Diese Verkündungen sollen den am folgenden Rathaussturm abgesetzten, städtischen Oberen und den Reutlinger Bürgern Vorhaltung und Zielsetzung sein.

Sie nehmen schriftlichen Kontakt mit dem Vorstand des Männerverein auf und präsentieren sich bei einem Gespräch in bester Form. Freude am Karneval und Brauchtum, genügend Freizeit für ca. 14 Tage vor Aschermittwoch und Ausdauer für spektakuläre Umzüge und ereignisreiche Abende mit Elferrat und Gästen aus Nah und Fern.



Zu wenig infos?
Sprechen Sie einen Herrn mit Ornat und Komiteemütze an!
Er hilft Ihnen weiter. Vielleicht hilft auch ein Blick auf die früheren Prinzenpaare.

Viel Erfolg.